Presseberichte

Musikanten spielen beim Trachtlerstammtisch auf

Geschrieben von PNP – 03.07.2015

„Waldlerbuam“ laden ins Vereinslokal ein

Das „Hausinger Blech“, die Blaskapelle vom Musik- und Heimatverein Haus im Wald, spielte munter auf.

Waldkirchen. Zum alljährlichen Musikantenstammtisch des Trachtenvereins Waldlerbuam Waldkirchen konnte Vorstand Marco Maier zahlreiche Musikanten und Zuhörer im Vereinslokal in Erlauzwiesel begrüßen – unter den Gästen war auch 3. Gauvorstand Andreas Ginglseder. Der Verein und die Musikwartin Sandra Maier waren wieder bemüht, ein abwechslungsreiches Programm zusammen zu stellen, wobei großen Wert darauf gelegt wird, dass ohne Verstärker musiziert und gesungen wird. Jede Gruppe durfte in zwei Runden jeweils zwei Stücke zum Besten geben. Alte Volkslieder wie „S’Bauernjahr“, „Mia ham dahoam an oidn Wetzstoa“ oder „Wenn i amoi heirat“, aber auch neuere Lieder wie „s’Tröpferlbad“, „Af da Alm“ oder „Weirazn“ wurden gesungen und mit Zither und Gitarre begleitet. Die Instrumental-Stücke wie „Kickeriki“, „1809er-Marsch“, „Auf der Vogelwiese“ oder „S’Waidlerlebn“ kamen bei den Zuhörern gut an. Das offizielle Programm war sehr kurzweilig und dauerte mit einer kurzen Pause rund drei Stunden. Anschließend spielte das „Hausinger Blech“ noch Volkstänze und es wurde eifrig getanzt. Der Musikantenstammtisch war wieder ein sehr gelungener Abend.

Max Maier spielte am Stammtisch seine Eigenkomposition „Walzer für Sandra“.

SIE TRATEN AUF
„Hausinger Blech“ vom Musikund Heimatverein Haus in Wald, Simei Sepp&Sonja vom Trachtenverein Erlauzwiesel, Michael Stockmeier aus Jandelsbrunn, „Dreiflüsse-Zwoagsang“ aus Passau, „Aflusn“ vom Trachtenverein Wolfstoana Buam Freyung, „d’Noudnigl‘n“ aus Waldkirchen und Eging, Max Maier und „Hi und do vielseitig“ vom Trachtenverein Waldlerbuam Waldkirchen.

– Fotos: Waldlerbuam

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.