Presseberichte

Waldlerbuam laden zum großen Trachtlertreffen

Geschrieben von PNP 14.10.2016

Zum offenen Volkstanz, Musik und Gesang laden die Waldlerbuam am kommenden Samstagabend ins Bürgerhaus. − Foto: Wb

Waldkirchen. Die „Waldlerbuam“ laden an diesem Wochenende zur alljährlichen Versammlung des „Dreiflüsse Trachtengaus“ ein, in dem 45 Vereine zwischen dem Bayerischen Wald und dem Rottal mit rund 8500 Mitgliedern organisiert sind.
„Es ist eine besondere Ehre, wieder einmal Ausrichter dieser Veranstaltung zu sein“, so die Vorstandschaft des Waldkirchner Vereins. Immer im Herbst, „wenn die Natur ihre Tracht wechselt“, würden sich die Verantwortlichen und Mitglieder der Vereine die Zeit nehmen, das Jahr im Rückblick zu betrachten. Aber viel mehr beschäftige sie die Gestaltung der Zukunft, um dem Spruch „Sitt und Tracht der Alten wollen wir erhalten“, gerecht zu werden. Aus diesem Grund haben sich die „Woidkirchner Trachtler“ für den morgigen Samstag, 15.Oktober, und für Sonntag, 16. Oktober, ein anspruchsvolles Programm aufgelegt.

Gestartet wird am Samstag zur Mittagszeit mit einer kulturellen Stadtführung, die dem Gauausschuss die Region näherbringen soll. Im Anschluss an die kleine Wanderung steht die Tagung des Ausschusses auf der Tagesordnung. Um einen Verband dieser Größe führen zu können, müssen viele Themen in verschiedenen Sachgebieten aufgearbeitet, diskutiert und beschlossen werden.

Ab 19.30 Uhr findet dann im Bürgerhaus ein Heimatabend für jedermann statt. Dem rund einstündigen Spektakel mit Musik, Tanz und Gesang kann man im unteren Saal beiwohnen. Aber auch danach ist noch nicht Schluss, denn im Anschluss wird zum offenen Volkstanz geladen.

Am Sonntag findet um 8.30 Uhr ein Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul statt, der eine feierliche Umrahmung durch die Stub’nmusi des Waldkirchner Trachtenvereins erfährt. Auch hierzu ist die Bevölkerung sehr herzlich eingeladen.

Nach dem göttlichen Segen begeben sich die Trachtler wieder zum Bürgerhaus, um die eigentliche Dreiflüsse Trachtengau-Versammlung abzuhalten. Nach den Grußworten und dem Totengedenken wird den Mitgliedern das Programm des vergangenen sowie des zukünftigen Trachtenjahrs erläutert und vorgestellt. Jedem Interessierten steht es frei, den Berichten zuzuhören und vielleicht sogar eine neue Leidenschaft im Wirken der Trachtler zu entdecken. Der Tag wird mit Kaffee und Kuchen am späten Nachmittag ausklingen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.